Können deine Gefühle dich krank machen? Emotionscode | Interview Dr. Susanne Hufnagel

Emotionscode nach Dr. Bradley Nelson ist eine Methode, die über den kinesiologischen Muskeltest nach festsitzenden Emotionen fragt und das Ganze dann über einen Magnettherapie schnell lösen soll.

Hinter der erst einmal ungewöhnlich klingenden Methode, steckt sehr viel Arbeit von dessen Entdecker Dr. Bradley Nelson.

Im Interview ist Fr. Dr. Susanne Hufnagel, die Dr. Nelson geholfen hat, sein Buch ins Deutsche zu übersetzen. Zudem ist sie Ausbilderin und führt eine reine Emotionscode Praxis.


Meine Take-Aways aus dem Interview sind:

- Emotionen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesundheit

- Unser Unterbewusstsein weiß mehr über uns, als wir manchmal über uns selbst

- Die Absicht bei einer Therapie ist wichtig


Freut euch über ein spannendes Interview.


Viel Spaß mit der heutigen Folge.


Shownotes:

Der Emotionscode: So werden Sie krank machende Emotionen los | Bradley Nelson, Susanne Hufnagel

E-Motion - Lass los und du bekommst, was für dich bestimmt ist DVD

discoverhealing.com

http://www.emotionscode-praxis.de/Kontakt.html

https://www.youtube.com/watch?v=Xb-ECc-zhIw


#Emotionscode #BradleyNelson #Gefühle


Disclaimer:

Die Nutzung der Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr für den Benutzer und ist zur allgemeinen Information bestimmt. Sollte ein Benutzer an einer Störung der Gesundheit leiden, ist ein Arztbesuch unerlässlich. Die auf diesem Podcast zusammengestellten Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen und/oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Fachärzte dar. Wir stellen keine Diagnosen und erteilen ausdrücklich keine Ratschläge oder Empfehlungen hinsichtlich der Therapie konkreter Erkrankungen. Für etwaige Angaben über Verfahrensweisen und Anwendungsformen wird von uns keine Gewähr übernommen und jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers. Wir sind in keiner Weise verantwortlich für etwaige Schädigungen, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der dargestellten Inhalte entstehen.


0 Ansichten