Obstsalat mit Joghurt und Quark

Aktualisiert: 3. März 2019


Heute möchte ich gerne mein Lieblingsfrühstück mit dir teilen, das ich fast jeden Morgen mit unterschiedlichem Obst und Toppings esse. Am Wochenende, wenn es dann mal Brötchen gibt, mag ich den Obstsalat auch gerne als Mittagssnack. Thomas habe ich übrigens so zum Obst-Essen bekommen :). Toll finde ich, dass ich je nach Lust und Laune ganz unterschiedliche Obstsorten verwenden kann. Zudem kann zum Garnieren unterschiedliche Nüsse und Trockenfrüchte ausprobieren und kann mit Gewürzen experimentieren. Wichtig ist, dass ihr wegen der hohen glykämischen Last von Trockenfrüchte (siehe Podcastfolge 3), nur wenige Trockenfrüchte verwendet. Meine aktuelle Lieblingsmischung stelle ich euch heute hier vor.


Zutaten für 2 Portionen:

2 Bananen

1 Kaki

8 gehäufte EL Joghurt (3,5 % Fett)

2 EL Topfen (40 % Fett)

2 TL braunes Mandelmus

2 EL Kokosraspeln

16 Macadamianüsse

2 EL getrocknete Goji-Beeren

1 gestrichener TL Kurkumapulver

1 gestrichener TL Zimt

2 TL Chia-Samen



Zubereitung (Zubereitungszeit ca. 15 Minuten):


Zuerst jeweils pro Portion eine Banane in Scheiben schneiden und in je einen Teller geben. Anschließend die Kaki in ca. 1 cm große Stücke schneiden und jeweils die Hälfte der Kaki-Stücke in jeden Teller geben.


Nun den Joghurt und den Topfen gleichmäßig auf die beiden Portionen verteilen (je 4 EL Joghurt und 1 EL Topfen pro Portion). Anschließend die Gewürze jeweils auf die Joghurt-/Topfen-Mischung stäuben. Dann die Chia-samen sowie die Kokosraspeln und die Macadamianüsse darauf verteilen. Schließlich kannst du das Ganze noch mit den Goji-Beeren garnieren.


Zum Schluss das Mandelmus mit einem Teelöffel über den Obstsalat kreisförmig verteilen.


Viel Spaß beim Ausprobieren und variieren!


#obst #frühstück #joghurt #quark #nüsse #simplybesthealth #thomasbacharach

54 Ansichten